1. Männer: TuS Lahde/Quetzen – HSG Gütersloh 23:18 (9:12)

Am 15. Spieltag hatten wir mit der HSG Gütersloh eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu Gast in Lahde. Auf dem Papier eine eindeutige Angelegenheit und natürlich wollten wir uns gegen diese Mannschaft keinen Ausrutscher erlauben. 2 Punkte sollten her um an der Tabellenspitze dran zu bleiben.
Es ging für beide Manschaften schleppend los, viele technische Fehler und Überhastete Fehlwürfe auf beiden Seiten und somit Stand es nach 20 Minuten nur 6:6. In den verbleibenden 10 Minuten der 1. Halbzeit leisteten wir uns im Angriff noch ein paar leichtsinnige Fehler die von den Gütersloher durch Konter bestraft wurden und so ging es mit einem 3 Tore Rückstand in die Kabine. (9:12) Unzufriedenheit in der Kabine, den Gegner vielleicht unterschätzt? Den Torwart stärker gemacht als er ist!
Und so konnte es aus  unserer Sicht in der 2. Halbzeit nur besser werden. Wir kamen voll  motiviert aus der Kabine um dieses Spiel noch zu drehen. Bereits nach 8 Minuten stand es Unentschieden und weitere 2 Minuten später führten wir mit 15:13. Nach 45 Minuten merkte man den Güterslohern (die nur mit 8 Feldspielern angereist waren) an das sie das Tempo nicht mehr mitgehen können und so konnten wir in den letzten 15 Minuten immer wieder den ein oder anderen Konter setzen. Unser Vorsprung stieg auf 5 Tore an und wir verwalteten diesen bis zum Schlusspfiff. Wir gewinnen 23:18 !
Wie sagt man so schön: „Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss“!

Tore: Jan 9, Sven 6, Fuchsi 3,  Matze 2, Heiko 2/1, Marco 1

Buschi

Veröffentlicht in Berichte 1. Männer