1. Frauen: LIT Tribe Germania – TuS Lahde/Quetzen 27:21 (11:9)

Keine Überraschung geglückt

Der Gegner an diesem Wochenende hieß Lit Tribe Germania und für diese Mannschaft war es ein ganz wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Ohne einen Sieg wären sie direkt in die Landesliga abgestiegen, dem entsprechend motivierend traten Sie  von der ersten Minute an auf.

Wir starteten jedoch nicht schlecht ins Spiel, mit einem 0:3Lauf nach 7 Minuten, konnte man eigentlich nicht meckern. Doch nach und nach kam auch Lit immer besser ins Spiel, sodass wir mit einem Halbzeitstand von 11:9 in die Pause gingen. Um aufholen zu können, hätte sich die Abwehr deutlich verbessern müssen. Immer wieder waren wir den einen Schritt zu spät, sodass eine gegnerische Rückraumspieler oftmals frei zum Wurf kam. Auch das Kreisanspiel der Gegner gelang ebenfalls viel zu häufig.

So nahm das Spiel seinen Lauf und wir verloren den Anschluss. Am Ende fehlte einfach zu häufig die Abstimmung in der Abwehr, wobei man sagen muss, dass das Ergebnis  zum Schluss leider doch zu hoch ausgefallen ist.

Jetzt heißt es für uns, unser letztes Spiel dieser Saison mit einem Sieg gegen Nettelstedt abzuschließen, um anschließend den Saisonabschluss ausgiebig und mit bester Laune im Vereinsheim feiern zu können.

Tore: Lui 7/3, Karina 5, Easy 3, Melly 2, Kathi 2, Birte 1, Lisa 1

Bericht: Toni

Veröffentlicht in Berichte 1. Frauen